Liebe Besucherin, lieber Besucher,

N. Ricking / W. Rövekampwir freuen uns, dass Sie den Weg zur SPD Gronau und Epe gefunden haben und begrüßen Sie auf unserer Homepage. Diese Homepage soll für Sie die Möglichkeit einer schnellen und aktuellen Information über Personen und Aktivitäten innerhalb der SPD in Gronau und Epe sein. Sie können hier etwas über unsere politische Arbeit erfahren, die sich stets am Wohl aller Bürgerinnen und Bürger orientiert. Bei unseren politischen Entscheidungen sind wir sehr an Ihrer Mitwirkung interessiert und würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre Fragen und Anregungen unseren aktiven Politikern und Fachleuten mitteilen würden. Hierfür steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung.

Diskutieren Sie mit uns über die Zukunft von Gronau und Epe.

Es grüßen Sie herzlich
Norbert Ricking und Wolfgang Rövekamp
- Vorsitzende -

Hier der Überblick:

Grundschulen:

Vor einigen Jahren wurde in Gronau die Wilhelmschule (am Antoniushospital) und die Schillerschule an der Sparenbergstraße zur neuen "Lindenschule" zusammengelegt. Dort gab es eine grundlegende Renovierung und einen modernen Anbau. Hier wurde auch an Kinder gedacht, die besonders gefördert werden (Inklusion). Daher wird die Lindenschule als Vorzeigeschule oft von Experten von außerhalb als gutes Beispiel betrachtet. Im Ortsteil Gronau gibt es weiterhin die Buterlandschule und die Martin-Luther-Schule im Westen, sowie die Viktoriaschule und die Eilermarkschule im Stadtosten. In Epe konnten wir uns im letzten Jahr durchsetzen, als andere Parteien die Hermann-Löns-Grundschule im Ortskern schließen wollten. Diese und auch die beiden anderen Eperaner Grundschulen (Overbergschule und Georgschule) bleiben nun bestehen!

weiterführende Schulen:

Nach jetzigem Stand wird es in einigen Jahren in Gronau folgende Schulen
geben: Die Fridtjof-Nansen-Realschule in Gronau, die neue Gesamtschule in Gronau im Schulzentrum an der Laubstiege (mit neuem Anbau), eine neue Gesamtschule in Epe (an den beiden Stellen, wo bisher in Epe die Realschule und die Hauptschule ist) und das bestehende Werner-von-Siemens-Gymnasium (Laubstiege). An die Konrad-Adenauerstraße zog gerade das Drilandkolleg, die Schule für Erwachsene. Noch einige wenige Jahre gibt es die Hauptschule (insbesondere in Epe), bis dort die letzten Schüler entlassen sind (auslaufende Schulen, keine Neuanmeldungen mehr). Die letzten beiden Jahrgänge der Realschule Epe sollen ab 2017 mit der Gronauer Realschule gemeinsam unterrichtet werden.

Für uns als SPD ist das insgesamt eine gute Entwicklung. Immer mehr Kinder können am "gemeinsamen Lernen" auch im Ganztag teilnehmen. Das erhöht nachweislich die Chancen auf einen guten Bildungsabschluss. Ganz besonders in Gronau hängt bisher der Schulabschluss immer noch zu sehr vom Elternhaus ab. Wir möchten aber, dass alle unsere Kinder gleich gute Chancen haben. Dafür setzen wir uns weiter ein.

SPD Kreis Borken

Kurzmitteilung

Das Gronauer Büro
Bahnhofstr. 28
ist immer montags und dienstags von 14:30 bis 17 Uhr besetzt.

 

Arndt-Brauer, MdB

  • Das Sozialschutz-Paket - Zusammenstehen in der Krise Kreis

    aktuelles 27.03.2020.

    Steinfurt/Kreis Borken. Mit dem Gesetz für den erleichterten Zugang zu sozialer Sicherung und zum Einsatz und zur Absicherung sozialer Dienstleister auf-grund des Coronavirus SARS-CoV-2 (Sozialschutz-Paket) hat die Große Koalition den Willen und die Entschlossenheit unterstrichen, Deutschland sicher durch die Krise[…]

    Read more...

Mitmachen

Jusos Kreis Borken

Zum Seitenanfang