Liebe Besucherin, lieber Besucher,

N. Ricking / W. Rövekampwir freuen uns, dass Sie den Weg zur SPD Gronau und Epe gefunden haben und begrüßen Sie auf unserer Homepage. Diese Homepage soll für Sie die Möglichkeit einer schnellen und aktuellen Information über Personen und Aktivitäten innerhalb der SPD in Gronau und Epe sein. Sie können hier etwas über unsere politische Arbeit erfahren, die sich stets am Wohl aller Bürgerinnen und Bürger orientiert. Bei unseren politischen Entscheidungen sind wir sehr an Ihrer Mitwirkung interessiert und würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre Fragen und Anregungen unseren aktiven Politikern und Fachleuten mitteilen würden. Hierfür steht Ihnen unser Kontaktformular zur Verfügung.

Diskutieren Sie mit uns über die Zukunft von Gronau und Epe.

Es grüßen Sie herzlich

Wolfgang Rövekamp
Vorsitzender
Norbert Ricking
Fraktionsvorsitzender

EschwegUnser Antrag, am Anfang von Fahrradstraßen große Schilder „Fahrradstraße – Autos zu Gast“ aufzustellen, fand zwar im Ausschuss für Mobilität, Umwelt und Klimaschutz die Zustimmung der Mehrheit. Zusätzlich neue Fahrradstraßen durchgehend rot zu markieren, wurde allerdings von der Mehrheit, allen voran den sechs Ausschuss-Mitgliedern der CDU, abgelehnt.

Auch die von der Verwaltung eingebrachte Idee, die Fahrradstraße Eschweg für den Durchgangsverkehr zu sperren, wurde von CDU und der Mehrheit im Ausschuss abgelehnt.

Auf die Bremse trat die CDU ebenfalls bei unserem Antrag, die Fahrradstraße Eschweg vorbei am Stadtparksportplatz weiterzuführen und über eine neue Brücke an die Konrad-Adenauer-Straße anzubinden. Zwar war man sich mit der Verwaltung einig, dass diese direkte Achse von Epe in die Gronauer Innenstadt, die auch schon vom Fahrradbeauftragten vorgeschlagen wurde, eine sinnvolle Verbindung ist, dennoch verweigerte man dem SPD-Antrag die Zustimmung und schlug vor, den Vorschlag zurückzustellen bis zur Fertigstellung des Mobilitätskonzepts. Damit wurde nicht nur eine möglichst kurzfristige Verbesserung für die Radfahrerinnen und Radfahrer auf die lange Bank geschoben, auch die Chance der Förderung des Projekts durch das Programm „Stadt und Land“ mit 80 Prozent der Kosten wurde damit vertan.

Facebook

Kurzmitteilung

Das Gronauer Büro
Bahnhofstr. 28
ist immer montags und dienstags von 14:30 bis 17 Uhr besetzt.

 

SPD Kreis Borken

NRWSPD

Mitmachen

Jusos Kreis Borken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.