Norbert Ricking wird als Vorsitzender der SPD Gronau und Epe erneut gewählt und
erhält Unterstützung durch Wolfgang Rövekamp an seiner Seite.
Sonja JürgensSonja Jürgens

Am vergangenen Freitag tagten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Gronau und Epe im Saal der Gaststätte Concordia. Besonders begrüßt wurde Bürgermeisterin Sonja Jürgens: "Wir freuen uns, dass Du Deinen Dienst im Rathaus nach der Mutterschutzzeit wieder angetreten hast!" so Ricking. Die Bürgermeisterin ging sogleich auf die Begrüßung ein und kündigte den Mitgliedern an, sich gerne für eine Wiederwahl als Bürgermeisterin zur Verfügung zu stellen.

Wolfgang RövekampWolfgang Rövekamp

Zunächst stand jedoch die Mitgliederversammlung ganz im Zeichen der Vorstands- und Delegiertenwahlen. Erstmalig steht neben dem wiedergewählten Vorsitzenden Norbert Ricking eine weitere Person an der Spitze: Wolfgang Rövekamp. "Ich habe Lust, mich hier zu engagieren, aber ich bin froh, von Norbert an meiner Seite das Amt von der Pike auf zu lernen.", so Rövekamp.

Unterstützt wird diese Doppelspitze durch die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Heidi Buskase und Linsey Meyer-Kernebeck. Komplettiert wird der geschäftsführende Vorstand durch den Kassierer Kurt Rehbein und dem Schriftführer Daniel Speer, die ebenfalls in geheimer Wahl gewählt wurden.

Nach den Wahlen zum Bildungsobmann (Hendrik Vortkamp), den stellvertretenden Kassierern (Julian Vortkamp und Werner Bajorath), sowie den stellvertretenden Schriftführerinnen (Christa Pfliegner und Lydia Bajorath) folgte die Beisitzendenwahl. Hier konnten sich Andreas Jürgens, Benjamin Cicek, Dr. Chris Breuer, Ewald Klöpper, Jule Meyer-Kernebeck, Kevin Dietzko, Rainer Reimer und Winfrid Schmidt für den Vorstand der SPD Gronau und Epe durchsetzen.

Die Gronauer SPD nutzte die neue Möglichkeit, statt einer Einzelperson zwei Vorsitzende zu wählen und bestimmte dazu in geheimer Wahl Wolfgang Rövekamp und Norbert Ricking (7. und 8. v.l.). Weiter gehören dem Vorstand die beiden stv. Vorsitzenden Linsey Meyer-Kernebeck und Heidi Buskase an, sowie Schriftführer Daniel Speer und als Kassierer Kurt Rehbein. Vervollständigt wird der Vorstand durch stv. Schriftführer, stv. Kassierer und acht Beisitzerinnen und Beisitzer.Die Gronauer SPD nutzte die neue Möglichkeit, statt einer Einzelperson zwei Vorsitzende zu wählen und bestimmte dazu in geheimer Wahl Wolfgang Rövekamp und Norbert Ricking (7. und 8. v.l.). Weiter gehören dem Vorstand die beiden stv. Vorsitzenden Linsey Meyer-Kernebeck und Heidi Buskase an, sowie Schriftführer Daniel Speer und als Kassierer Kurt Rehbein. Vervollständigt wird der Vorstand durch stv. Schriftführer, stv. Kassierer und acht Beisitzerinnen und Beisitzer.

Maria van der WalzMaria van der Walz"Für deinen jahrzehntelangen Einsatz für unsere Partei vor Ort möchten wir uns mit einer Ehrenmitgliedschaft im Vorstand bedanken." Mit diesen Worten überraschte Norbert Ricking Maria van der Wals und überreichte ihr im Namen aller einen Blumenstrauß und eine Ehrenurkunde.

Nach der Wahl der Delegierten, welche den Ortsverein beim Unterbezirksparteitag vertreten, schloss Ricking die Mitgliederversammlung mit den Worten: "Im Oktober hoffe ich, euch alle bei einer weiteren Mitgliederversammlung anzutreffen. Dort werden wir uns mit der Wahl zum Bürgermeisterinnenwahlkampf und mit der Kandidatur von Sonja befassen."

SPD Kreis Borken

Kurzmitteilung

Das Gronauer Büro
Bahnhofstr. 28
ist immer Montags und Dienstags von 14:30 bis 17 Uhr besetzt.

 

Arndt-Brauer, MdB

  • Ein solidarisches Land braucht starke Kommunen

    aktuelles 02.04.2019.

    Kreis Borken. Die finanzielle Situation der Städte, Gemeinden und Kreise hat sich in Deutschland verbessert - dank guter Konjunktur und der Politik der Großen Koalition. Die SPD nutzt ihren Handlungsspielraum in der Koalition, um die Kommunen weiter zu stärken.Kommunen finanziell[…]

    Read more...

Mitmachen

Jusos Kreis Borken

Zum Seitenanfang