gronau header

Zu Beginn der Sommerferien setzten die Gronauer und Eper Sozialdemokraten am vergangenen Samstag ein Ausrufezeichen und machten ihr Engagement für ihre Stadt für alle deutlich. Personell stark vertreten war der SPD-Ortsverein am samstäglichen Wochenmarkt vor Ort. Bei locker an die gefühlten 30 Grad informierten die Genossinnen und Genossen und ihre Kandidatin Sarah Lahrkamp – selbstverständlich unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften – die interessierten BürgerInnen zu den kommunalpolitischen Themen. (Fotos: Manfred Kuiper)

Aktuelles Stadtgespräch

Bezahlbarer Wohnraum - Mangelware auch in Gronau!
Seit langem sind der SPD in Gronau die immer höher kletternden Preise für Wohnbaugrundstücke aber insbesondere die Preise für Mietwohnungen nicht nur ein Ärgernis, sondern auch in Zeichen der sozialen Kälte in diesem Land. Mit dem Bau von benötigten Sozialwohnungen hängt die Kommune seit Jahren weit zurück. Wer als Normalverdiener ohne etwas geerbt zu haben ein Häuschen kaufen oder bauen möchte, oder auch nur eine ordentliche Wohnung sucht wird auch in Gronau schon lange nicht mehr so schnell fündig, wenn überhaupt. Der freie, private Markt, der nach Willen der CDU, FDP und UWG alles regeln soll, hat bisher versagt. Die Höchstpreise für Baugrundstücken und für Mietwohnungen in Gronau sind ein klares Zeichen hierfür.

SPD- Antrag im Gronauer Rat sorgt für wichtigen Fortschritt!
Im Dezember 2019 konnte sich die SPD Fraktion im Rat der Stadt Gronau mit ihrem Antrag, die Verwaltung zu beauftragen ein Konzept für bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, durchsetzen.

Konzept "Gronauer Modell". Ein wichtiger Einstieg!
Die Verwaltung legte im Mai 2020 dann das Konzept "Gronauer Modell" ,in Anlehnung an Modellen anderen Kommunen, dem vom Rat benannten Arbeitskreis vor. Diese gute und zielführende Vorlage der Verwaltung hätte die SPD-Fraktion, so schon im Mai 2020 unterschreiben können. Das war im Arbeitskreis gegen die Mehrheitsfraktion aus CDU,FDP und UWG leider nicht durchzusetzen.

Wohnbauland in städtischer Hand. Kompromiss am 30.06.2021 beschlossen!
Letztendlich hätte sich die SPD in dem Konzept "Gronauer Modell" mehr Anteile städtischer Grundstücke erhofft. Klar ist aber: Wir werden mit diesem Model zusätzliche bezahlbare Wohnungen und auch Sozialwohnungen schaffen können. Außerdem werden wir z.B. jungen Familien bezahlbare Grundstücke anbieten können. Wichtig ist auch, dass die Akteure am freien Markt in Zukunft mit der Stadt kooperieren müssen.

Sozialverträgliche Quartiere mit mehr Lebensqualität!
Das Modell alleine kann aber nicht die Lösung sein. Eine ausgeglichene Mischung von Einfamilienhäusern und Geschosswohnungsbau in Verbindung mit einer qualitativen anspruchsvollen Freilandgestaltung der Quartiere vermindert die Gefahr soziale Brennpunkte. Darum ist die Planung von Wohnquartieren und deren Umfeld wichtig und liegt uns als SPD besonders am Herzen.

Einzelheiten zum Konzept "Gronauer Model" und den Vergaberichtlinien demnächst auf der Internetseite der Stadt Gronau oder unter https://spd-gronau.com/ und https://de-de.facebook.com/spd.gronau.epe/

 

 

Kurzmitteilung

Das Gronauer Büro
Bahnhofstr. 28
ist immer montags und dienstags von 14:30 bis 17 Uhr besetzt.

 

SPD Kreis Borken

NRWSPD

Mitmachen

Jusos Kreis Borken

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.