40 Sessions, Workshops, Talks und Reden, 36 Stunden Diskussion. Mit dem Debattenkonvent hat die SPD einen neuen Standard gesetzt für Beteiligung. Mit dabei waren auch Johannes Waldmann, Leander Schwarz, Svenja Schulze, Bernhard Daldrup, Carlotta Haben und Lena Beste (von links) aus dem Münsterland.

Auf den Weg gebracht wurde unser transformationspolitisches Programm, das wir beim Bundesparteitag 2023 beschließen wollen. Im Zentrum dieses Programms stehen vier übergreifende Missionen:

Der gemeinwohlorientierte Umbau unserer fossilbasierten Gesellschaft und Wirtschaft hin zu gerechter Klimaneutralität.

Die Gestaltung des digitalen Wandels, so dass er der Emanzipation und Selbstbestimmung der Menschen, ihrer Vernetzung und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt dient und zugleich sozial gerecht abläuft.

Die Bewältigung des demografischen Wandels und seiner Herausforderungen für die Arbeitswelt, den Fachkräftemangel, für die sozialen Sicherungssysteme und unser Lebensumfeld insgesamt.
Die Schaffung einer internationalen Ordnung nach der Zeitenwende, die Europa stärkt, den Frieden sichert und die Globalisierung gerecht gestaltet.

Hier findet ihr den Beschluss über das transformationspolitische Programm im Wortlaut: 22-11-06_Beschluss_Debattenkonvent.pdf

Hier könnt ihr die Sessions nochmals ansehen:
https://debattenkonvent.spd.de/programm/

Kurzmitteilung

Das Büro der SPD Gronau und Epe
sowie der
SPD-Bundestagsabgeordneten
Sarah Lahrkamp ist geöffnet
montags von 14.30 – 17.30 Uhr.

 

02562/8163819

icon emailbuergerbuero@spd-gronau.com

 

Stadtgespräche

22-11-05_Stadtgespräch.pdf
Genossenschaftsmodel wirft viele Fragen auf

22-10-01_Stadtgespräch.pdf
Herr Bürgermeister sorgen sie für Lösungen

22-09-03_Stadtgespräch.pdf
LAGA-Gelände

 

SPD Kreis Borken

Mitmachen

Jusos Kreis Borken

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.